Wie Mann bei Frau ankommt

21825674_s

Wie komme ich als Mann bei den Frauen an? [Quelle: 123rf.com]

Was einen attraktiven Mannes ausmacht, das ist ziemlich klar definiert. Es hat mit gepflegtem Aussehen, Selbstbewusstsein, Humor, Sportlichkeit, guten Manieren, Bildung und gutem Einkommen zu tun. Wer in diesen Bereichen viel vorzuweisen hat, der bekommt auch eine tolle Frau, so meint man(n).

Wie man sich täuschen kann!

Erstens sind längst nicht alle Männer dieser Kategorie in Beziehungen und zweitens sind diejenigen, die eine Frau gefunden haben nicht unbedingt glücklich. Die äußeren Qualitäten verleiten manchen Mann dazu, sich innerlich nicht fest zu binden und außerdem kann man durch Äußerlichkeiten auch ganz schön abgelenkt werden, von dem, was wirklich wichtig ist.

Eine ganz normale Eroberung

Julia war 27, hatte sich lange auf das Studium und den Job konzentriert, Männer waren nie die erste Priorität gewesen in ihrem Leben. Durch ihr Aussehen hatte sie immer den Eindruck, dass sich das schon irgendwie regeln würde. „Irgendwann kommt schon der Richtige“, war ihre Devise. Um mangelnde Nachfrage brauchte sie sich keine Sorgen zu machen. Und doch ging sie nun langsam auf die 30 zu und war noch immer Single. Im Herbst 2013 war Manuel, 33, ihr neuer Kollege geworden, ziemlich nett, aber nicht mehr. Optisch ist er nicht gerade der Hingucker, hat manchmal andere Ansichten und ist schon deutlich älter als sie.

19328715_s

Es ist erstaunlich, worauf Frauen achten, wenn es um eine Beziehung geht, und es ist nicht immer das, was wir denken, was es ist. [Foto: 123rf.com]

Von Anfang an arbeiten sie gemeinsam an einem Projekt, wochenlang. Immer wieder müssen sie sich dazu austauschen und bleiben auch manchmal bei privaten Themen hängen. Manuel ist sehr hilfsbereit und ziemlich nett, macht ab und zu auch mal ein Späßle und beide lachen zusammen.

Nach einiger Zeit zeigte Manuel deutlich sein Interesse an ihr. Da er etwas schüchtern war, musste er sich etwas überwinden. Beide waren sich in wichtigen Fragen einig, arbeiten an einem gemeinsamen Ziel und haben einen ähnlichen Humor. Bald schon lädt Manuel sie ein, das Gespräch abends in einem gepflegten Restaurant fortzusetzen. Nicht lange danach wurden sie dann ein Paar.

Manuel hat den Jackpot geknackt, er hat eine klasse Frau erobert, obwohl er nicht in allen Punkten dem männlichen Prototyp entsprach. Und doch entspricht diese Liebesgeschichte nicht gerade dem gängigen Klischee.

Eine Langzeit-Beziehung startet oft anders als es uns die Medien suggerieren

14614023_s

Wir Männer müssen auf den Ausdauer-Modus umschalten. Wir sollten uns auf unsere ureigenen Qualitäten und unsere Beziehung mit Gott konzentrieren! [Foto: 123rf.com]

Wir Männer müssen diese Muster, die uns von den Medien suggeriert werden, aus unserem Kopf herausbekommen und auf den Ausdauer-Modus umschalten. Wir sollten uns auf unsere ureigenen Qualitäten und unsere Beziehung mit Gott konzentrieren!

Sicher gibt es auch Dinge, die nicht optimal bei Dir sind, aber die gibt es bei jedem! Es muss nicht immer der Liebesblitz aus dem Himmel sein, eine Frau, die sich Hals über Kopf in uns verliebt und an unseren Lippen hängt. Das ist unrealistisch und nicht erstrebenswert. Oft ist es einfach ein Stück Gewöhnung und Routine, kombiniert mit Nähe und Zuverlässigkeit. Die inneren Qualitäten, die für eine Langzeitbeziehung viel wichtiger sind als Aussehen und ein dickes Auto kommen nicht beim ersten Augenkontakt zum Vorschein sondern brauchen etwas Zeit.

Julia wollte es „einfach mal machen“

Julia hat es so wahrgenommen: „Es ist unkompliziert, er ist zuverlässig, wir verstehen uns und es macht Spaß mit ihm zusammen zu sein. Ich gehe langsam auf die Dreißig zu, es stört mich nichts Gravierendes, ich sollte das jetzt einfach mal machen.“ Es ist erstaunlich, worauf Frauen achten, wenn es um eine Beziehung geht, und es ist nicht immer das, was wir denken, was es ist.

Ich wünsche den Lesern, die noch auf der Suche sind viel Segen von Gott und offene Augen für ihr Umfeld.

Vielleicht ist deine zukünftige Freundin ganz in deiner Nähe!

veröffentlicht 2015 durch Jens Wätjen


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s